Jedes Online-Casino braucht eine staatliche Glücksspiellizenz, um seine Dienste legal anbieten zu können. Innerhalb der Europäischen Union regeln zwar einerseits die Mitgliedsstaaten das Glücksspiel in ihrem jeweiligen Land, andererseits gelten wegen des gemeinsamen Binnenmarktes die Lizenzen eines Mitgliedsstaates oft auch in anderen Staaten innerhalb der EU.

Welche EU Staaten stellen überhaupt Glücksspiellizenzen aus?

Es gibt Staaten in der EU, die Glücksspiellizenzen nur für ihr eigenes Land ausstellen und gleichzeitig die Geltung anderer Lizenzen explizit ausschließen. Spanien und Italien sind Beispiele dafür. Gibraltar und Malta sind EU-Staaten die Glücksspiellizenzen ausstellen, die in der ganzen EU gültig sind, beziehungsweise in allen Staaten weltweit, die dies nicht ausdrücklich ausgeschlossen haben oder in denen das Glücksspiel generell verboten ist. Nachdem Gibraltar die EU verlassen wird, bleibt als einziges Land innerhalb der EU, welches Glücksspiellizenzen ausstellt die weltweit gültig sind, im Moment nur Malta übrig. Da die deutschsprachigen Länder Deutschland, Österreich und die Schweiz keine eigenen Glücksspiellizenzen ausstellen, treten hier sehr viele Online-Casinos mit Lizenzen aus Malta auf.

Die rechtliche Situation beim Glücksspiel in Deutschland

In Deutschland gibt es ein staatliches Glücksspielmonopol, was bedeutet, dass nur der Staat Glücksspiele anbieten darf. In der Praxis wird dies über die Firmen durchgeführt, die den jeweiligen Bundesländern unterstehen, da diese für das Glücksspiel zuständig sind. Wegen der Gewerbefreiheit innerhalb der Europäischen Union ist dies jedoch nicht mehr zeitgemäß und schwer durchzusetzen. Außerdem ist das staatliche Glücksspielmonopol juristisch fraglich, da EU-Recht über dem nationalen Recht steht, solange kein eigenes Gesetz dagegen geschaffen wurde. Da sich die Bundesländer in Deutschland seit mehr als 10 Jahren nicht auf eine Neuregelung der Glücksspielgesetze einigen können, befindet sich dieser Markt in einer Grauzone und Online-Casinos mit Glücksspiellizenzen aus Malta und Gibraltar können ihre Dienste legal in Deutschland anbieten.

Die Zukunft der Glücksspiellizenzen in der EU

In den letzten Jahren gibt es einen Trend dahin, dass jedes EU-Land eigene Lizenzen ausstellt, die das Glücksspiel jedoch nur in ihrem Land regeln. Online-Casinos haben sich darauf eingestellt und verfügen immer öfter über mehrere Glücksspiellizenzen.